Irène Wydler



0
Biografie


Irène Wydler, 1943 in Luzern geboren, besuchte 1965 bis 1970 die Schule für Gestaltung in Luzern. 1973 bis 1976 lebte sie in Paris und studierte an der Universität Vincennes. Irène Wydler ist als freie Künstlerin in Luzern tätig und tritt seit den frühen Siebzigerjahren regelmässig in Ausstellungen an die Öffentlichkeit. Die wichtigsten Arbeitsgebiete sind die Zeichnung sowie die Druckgrafik (Radierung, Lithografie, Holzschnitt). Sie war beteiligt beim Aufbau der Gestaltungsschule Farbmühle in Luzern und arbeitete dort als Lehrerin.
Irène Wydler wurde 1999 für ihr Gesamtwerk mit dem Kunstpreis der Stadt Luzern ausgezeichnet.


Stipendien / Preise

2004 3. Preis an der 4. Internationalen Graphik-Triennale, Prag
1999 Kunstpreis der Stadt Luzern
1997 Preis der Stiftung für die Graphische Kunst in der Schweiz
VISA Kunstpreis, Internationale Grafiktriennale, Grenchen
1993 Förderungsbeitrag des Kuratoriums des Kantons Aargau
1990 Werkbeitrag der Jubiläumsstiftung der Schweizerischen Bankgesellschaft
1989 Werkbeitrag der Esther Matossi-Stiftung, Zürich
1988 Preis der Jury, Weihnachtsausstellung der Innerschweizer Künstler, Kunstmuseum Luzern
1981 Anerkennungspreis der Stadt Luzern
1973 Werkbeitrag der Jubiläumsstiftung der Schweizerischen Volksbank, Luzern
1971/ 1972/ 1978 Eidgenössisches Kunststipendium